30. Januar 2018
19:00 Uhr
Eintritt frei

Deutsch-Französische Lesung mit Garance Le Caisne

FORUM DER GESCHWISTER-SCHOLL-SCHULE
Mecklenburger Str. 62
68309 Mannheim
30. Januar 2018
19:00 Uhr
Eintritt frei

Garance Le Caisne, freie Journalistin, beschäftigt sich seit 20 Jahren mit dem Nahen Orient, besonders mit den Geschehnissen in Syrien seit Ausbruch des Bürgerkriegs im Jahr 2011. Nach mehreren Reisen zu den syrischen Kriegsschauplätzen fasste sie die Entscheidung, investigativ
über die Kriegsverbrechen des Regimes in Damas zu recherchieren. 2014 begann sie, sich auf die Suche nach dem Mann namens César zu machen, der als Militärfotograf im Namen des Regimes Aufnahmen der Leichname zu Tode gefolterter oder verhungerter Häftlinge machte. Nach sechsmonatiger Recherche schaffte es die Journalistin endlich, César zu treffen. Césars Berichte zeugen von unsäglichen Grausamkeiten. Sie stehen im Zentrum des Buchs Codename Caesar – im Herzen der syrischen Todesmaschinerie, das im Oktober 2015 in Frankreich erschienen ist. 2016 erhielt Garance Le Caisne dafür den Geschwister-Scholl-Preis der Stadt München. Aktuell arbeitet sie an einer langfristig angelegten Dokumentation zu den Verbrechen des syrischen Regimes.

Angehängten Dateien

AnhangGröße
PDF Icon Flyer1.15 MB

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag 25 Okt 2018 -
19:00 bis 22:00
Donnerstag 08 Nov 2018 -
18:00 bis 19:30
Donnerstag 06 Dez 2018 -
18:00 bis 19:30